Neuerscheinung

Martin Bertha

Der Burgberg vor der Burg

Die urgeschichtliche Besiedlung des Eppensteiner Burgberges anhand der Surveyfunde der Jahre 2011 – 2013

Im Zuge der Forschungen auf der Burgruine Eppenstein (MG Weißkirchen in Steiermark) wurden in den Jahren 2011 bis 2013 umfangreiche Begehungen der umliegenden Berghänge durchgeführt, die eine große Menge an Keramikfragmenten erbrachten. Sie ermöglichen einen einzigartigen Einblick in die weit zurückreichende Besiedlungsgeschichte dieses markanten Felsrückens, die bereits mit den ersten bäuerlichen Siedlern des ausgehenden Neolithikums einsetzt. Im Laufe der folgenden Jahrtausende wurde der Eppensteiner Burgberg immer wieder Ziel unterschiedlicher Gruppen, denen der schroffe Berg als Siedlungsplatz diente.

Publikation der Historischen Landeskommission für Steiermark

Ausgrabung im Bereich des römerzeitlichen Heiligtums in Knappenberg/Kärnten

31. Mai bis 18. Juni 2021

ISBE-Forschungsprojekt

Die Römerzeit im oberen Murtal und seinen Nebentälern

Geophysikalische Prospektion Neumarkter Hochtal 

Das Institut für südostalpine Bronze- und Eisenzeitforschung ISBE hat im März 2021 mit geophysikalischen Prospektionen im Neumarkter Hochtal begonnen.